bambuservolkervolk

Gute Nachricht: Auch 2016 kann Volker Volks Videoteam mit Unterstützung von Bambuser.com mit einem kostenfreien Premium-Account weiterarbeiten!

bambuservolkerbMit den lakonischen Worten “Dear Knut, I have now upgraded your channel free of charge.Kind regards, Annelie” hat die Streaming-Plattform bambuser.com auf unsere Bitte um Verlängerung des Stipendiums für einen Premium-Account reagiert.

Ohne diese Unterstützung könnten wir nur mit größeren technischen Schwierigkeiten unsere Arbeit fortsetzen.
Also sagen wir: “Vielen Dank! Thank you so much, Bambuser.com!”

Video- und Audiodokumentation: Redebeitrag Dr. Hofmann, Mainz, bei der Mahnwache im Flughafen am 18.08.2014

Anmoderation von Erwin Stufler und Redebeitrag von Herrn Dr. Hofmann. (Die kurze, etwa 3 Sekunden dauernde technische Störung des Streams so etwa bei Minute 4:06 ist technisch bedingt. Wir bitten um Entschuldigung, sie ist auch im Originalstream aufgetreten.):

Zum Zwecke dokumentarischer Genauigkeit verweisen wir auf die separat aufgenommene reine Audioaufzeichnung, die ohne Störung ist:

Erläuterungen zum Kontext des Redebeitrags:
Die  Mahnwache der Bürgerinitiativen gegen den Flughafenausbau am 18.08.2014 stand ganz unter dem Zeichen, dass nur Tage zuvor die von Bürgermeister Cunitz (GÜNE) geführte Bauaufsicht der Stadt Frankfurt die Baugenehmigung für das Terminal 3 erteilt hat.
Dies war sicher auch der Grund, weswegen diese Mahnwache, trotz der Ferien zu einer kleinen Montagsdemonstration angewachsen ist. Sehr wichtige Wortbeiträge spiegeln die Wut der Bürger über diesen Affront der Frankfurter Stadtverwaltung wider.
Ganz besonders beeindruckend war der Beitrag von Dr. Josef Hofmann, Jurist und Volkswirt, (CDU), Bürgermeister in Mainz von 1961 bis 1985, Mitglied des Bundestages von 1965 bis 1969, Dr. Josef Hofmann war Präsident der deutschen Sektion des Rates der Gemeinden Europas, internationaler Präsident des Rates der Gemeinden und Regionen Europas und Präsident der Kammer der Gemeinden des Europarates und ist seit 1998 Ehrenpräsident des Internationalen Rates der Gemeinden und Regionen Europas. Dr. Hofmann hat international für die Durchsetzung und Ratifizierung der Menschenrechte des Europarats gekämpft.

In einer flammenden Rede hat Dr. Hofmann die von der Stadt Frankfurt und der hessischen Landesregierung unterstützte Expansionspolitik der Fraport scharf als Folter kritisiert und den Rückbau des Flughafens auf ein Raum verträgliches Maß gefordert. Er sieht die belasteten Bevölkerung der Region in einer Notwehrsituation, weil die elementaren Rechte verletzt werden und prognostiziert eine erhebliche Verschärfung des Kampfes für diese Menschenrechte. Er mahnt Politik, Verwaltung und Richter, diese schwere Verletzung des Rechts zu beenden. Meinen herzlichen Dank an Dr. Hofmann und die klaren Worte, die nicht verhallen werden. Und auch meinen herzlichen Dank an Erwin Stufler für die gelungene Veranstaltung.